9
Nov
2018

fake news

es ist einfach normal geworden - alles anzuzweifeln oder in die Kiste "fake news" zu stecken - anstatt solide selber nachzugehen, ob das gesagte stimmt.

Somit weigere ich mich, die Gedanken anderer, die keine Berühmtheit sind, einfach zu liken oder mit schönen Motiv zu verteilen. Auch berühmte Leute haben nie im Leben so viele Sprüche von sich gegeben.

Fazit: sage ich nur DAS was ich denken und nur das geht in den Umlauf. Wäre schön, wenn einige dem Beispiel folgen.

16
Sep
2013

"Besuch der alten Dame..."

Morgen feiern die NL- Eröffnung des parlamentarischen Jahres - mit einem König. OK drücken wir ihm die Daumen, dass das klappt und alles glatt läuft. Denn nervös wird der sein - so wie seine Mutter vorher beim ersten Mal, seiner Grossmutter und Urgrossmutter... klar. Aber mich würde interessieren, was denn Mutter an so einem Tag macht? TV - schauen? Ausser Landes sein, damit gar nicht in Kontakt kommt? Glaube, dass schmerzt jetzt diese Zeit des ECHTEN Ab-&Übergangs. Kann es mir nicht anders vorstellen, dass das jetzt die Tage sind - wo es einem nicht so leicht fällt.

Bei der Gelegenheit: was denken wohl all die talentierten Künstler, wenn sie in diesem Jahr vom König rechtmässig den Preis bekommen? Ehre? ja schon - aber traurig bestimmt auch, war die Vorgängerin ausgesprochene Kunster-Kennerin und der Amtinhaber jetzt ein total unbeschriebenes Blatt... auch hier kann es eben weh tuen - wenn man nicht mehr selber dabei ist.

Umso mehr wünsche ich genau denjenigen die auch in anderen Positionen sich über Jahrzehnte intensiv und engagiert eingesetzt haben, dass sie nicht vergessen werden und sich auch nicht vergesen fühlen. Bitte bleibt uns erhalten. Gilt auch für abgetretene Staatsoberhäupter - liebe Majestät!

6
Sep
2013

wird hier jemand Flügge?

http://www.nrc.nl/nieuws/2013/09/06/koning-willem-alexander-krijgt-als-eerste-staatshoofd-eigen-speech-schrijver/

Der erste Gedanke: Er kann es nicht selber und geht kein Risiko ein. Gut oder? der zweite Gedanke: wie kann man dafür sorgen, dass jemand der 30 Jahre die Fäden selber in den Händen hielt diese jetzt abgenommen wird? Genau - hole Dir Externe die peu a peu die Tätigkeiten übernehmen, die "Kämpfe" hierzu austragen und bleib selber neutral im Hintergrund.... clever? oder einfach in Gänzer Faulheit und Bequemlichkeit.... Zeit wird es zeigen.... aber die "Profis" um die Marke am Laufen zu halten kommen jetzt an Bord.....

Spannend DAS so zu sehen und zu beobachten und gebe Portion Liebe an diejenigen ab, die darunter "leiden" werden....

5
Sep
2013

Teil 2 der Marke O.

Und das Theaterspiel geht munter weiter. Häppchenweise bekommt der Zuschauer die ein oder andere royale Begebenheit. Telenovela royal nenne ich das. Aber bitte mit Charme und Stil! Denn das ist ja seit Jahren fest in Händen des Oberhauptes der Familie. Nach Abtritt wird sich wohl daran nicht viel ändern... wie man sieht.... denn die gesamte Inzenierung der Beerdigung und darüber hinaus liegt fest in Mutters-Hand. Tja und nun? Täglich grüsst das Murmeltier würde ich sagen..... da kommt der einen mit einer Krankheit... plopp, dann eine Hochzeit ... plopp, dann wohl die Würdigungsfeier, dann die erste Weihnachtsansprache.. und und und.... immer gerade richtig dosiert und mit klaren Kopf aufgeschaltet.
Himmel - hat hierin ein warmer liebender Mensch der auch mal nur an sich denkt überhaupt Platz? Der nicht vor Einsamkeit an Abenden sich immer neue Szenarien ausdenken muss, damit die Stunden gefüllt werden? Immer die Pflicht vor der eigener Befriedigung gestellt? Wäre bitter aber nicht undenkbar - aber undankbar..... tauschen? Nööö

15
Aug
2013

Gedanken zu Oranje-B.V.

Aus Abstand & gebührenden Respekt betrachtet, dürfen wir hier einer DER interessantesten & grossherzigen & cleversten ex-Königinnen über die Schulter sehen.

Regie führt sie seit über 35 Jahre über eine grosse Familie, als Staatsoberhaupt über ein ganzes Land mit Detailversessenheit, Intentsität, Charakter, Charme, Stärke und Herzblut.

Sie hat diese Aufgabe angenommen und mit besten Wissen und Gewissen bis heute ausgefüllt. Warum ich dies Schreibe? Weil sie wohl in meinen Augen jetzt am Vorabend der Beerdigung des zweiten Sohns ganz viel inneren Beistand braucht und ich bete vom tiefsten Herzen, dass sie die Kraft und auch Liebe bekommt für diesen grossen Schritt.

Detail-Verliebt und Perfektionistisch und Herzlich wie sie beschrieben wird, ist ihr in meinen Augen in diesem Jahr ihr Meisterstück geglückt.

Sie führte über 1.5 Jahre perfekte Regie in dem Drehbuch "Tronübergabe", wodurch ein ganzes Land sowohl SIE (absolut verdient) wie auch den Tronnachfolger (der wird es nie so können!) auf Händen trägt.

Timing hierzu perfekt, Vorbereitung in Presse & Media und Gesellschaft perfekt ausgebaut mit Extra Ausstellungen, Aktionen, Interviews etc. Keiner der da an Abdanken dachte, jeder hielt sie für unantastbar-trotz des familiären Schicksalsschlag.

Wer dann noch die "angebliche" Grösse hat ein Nationales Geschenk abzulehnen - wow.. mein Gedanke geht eher nach der praktischen Seite aus: Nationales Geschenk? Stiftung X mehr die es in der Oranje B.V. zu betreuen gilt und da... fällt ja nach seinem Lawinenunglück einer aus.

Wobei wir bei dem zweiten perfekten Regie-Stück ihrer Ex-Majestät sind: Das medial perfekt inzenierte und eingeleitete Ableben des geliebten Sohns.

Ja, ich spreche bewusst hier von Euthanasie. Denn nichts anderes ist hier - richtigerweise in meinen Augen- passiert. Über ein Jahr in Koma, alles mögliche medizinische versucht und Ergebnis: fast keine Verbesserung und geringster Spielraum für eine zukünftige Genehsung. Nach dem Unglück war für alle klar, dass es in dem Land keine Institution gibt, die so eine Pflege auf Dauer macht, haben Patienten eben die Möglichkeit - auch gesetzlich- mit einen eingeleitetes Ableben ihr Leben in Würde zu beenden.


Jetzt kam der Patient in den Sommerferien "nach Hause". Mit Kind & Kegel Heim zu Muttern, wo er versorgt wurde - mit dem vordergründigen Ziel, nach einer Pflegelösung zu suchen.

Pustekuchen, wer das glaubt!

Sorry, aber hier wurde privat ohne viel externe Einflussmöglichkeiten ein Sterbeprozess eingeleitet - dem moralisch gesehen nichts entgegen zu setzen ist.

PR-mässig und moralisch aus dem Land heraus, hätte es aber für einges an Aufsehen gesorgt und eine Diskussion dem jungen Königspaar gegeben, die es zu vermeiden galt.

Evtl. wollte auch "Mutter" diese Bürde dem Sohn nicht zutrauen oder zumuten und betrachtete dieses Thema als "Chef-Mama-Sache".

So bleibt die Krone unangestastet, war ja zum Ableben des Bruders die Königsfamilie ausser Land im schönen Urlaubsdomizil. Nur kurz kam es retour - um Abschied zu nehmen? - und gab ein Glückwunschtelegramm an einem Sportler mit Ortsangabe "Wohnort Mutter" heraus. Panne / Zufall?

Ferner zeigte sich die Familie des Patienten im Museum mit Mutter und die Presse tat ihr übriges und erzählte "rührende" Geschichten vom Familienglück am Krankenbett. Ja, es hatte fast den Anschein, als ob Patient hier mit einer Familie glückliche Ferien-Stunden verbrachte.

Ehefrau bedankte sich in den sozialen Medien für die lieben Geburtstagsgrüsse, eine Hochzeit in der Familie wurde als glückliches Ereignis noch verkündet und wie gross der Schock: Der Patient ist überraschend, plötzlich und- ab dann oberschwammig formuliert- gestorben. Nation in Schock und Trauer!

Das der Leichnam nicht einbalsamiert und eingekruftet wird - hat evtl. auch medizinische und rechtliche Aspekte, aber Weltklasse ein Grab bei Mutterns Alters-Domizil wo der Verstorbene als Kind aufgewachsen ist zu besorgen. Hut ab.

Grossen Respekt vor dieser Leistung. Nein ohne falschen Unterton.
Meine das völlig im Ernst.
Wer es schafft ein "Familienunternehmen" so zu leiten, sein privates Leben dem einzufügen und die Bereitschaft hat solche persönlichen Opfer zu geben, verdient Anerkennung und herzliche Umarmung im Geiste um Kraft, Liebe und Unterstützung mit zu geben. Denn leiden tut die Mutter jetzt. Denn ein Herz hört nie für die eigenen Kinder auf zu schlagen und was sind das jetzt für bittere Stunden.

Aber auch hier führt sie für sich zum Schutz und zum Schutz ihrer Lieben Regie. Termine nicht vor Ende August, sodass Zeit da ist sich zu besinnen. Auch gab es - entgegen jeder vorherigen Art, keine Interviews zum Ferienbeginn um dem eigenen Sohn- König, peinliche emotionale Fragen nach dem Patienten zu ersparen.

Ihr eigener "Abschied" mit Tanz & Musik liegt auch - bewusst(?-meine ja) erst im September. Zeit genug um wieder positives zuzulassen und um das Mediale Geschehen weiter köcheln zu lassen..... Später dann eine öffentliche Abschiedsfeier für den Verstorbenen... und und und... es ist ein tolles Drehbuch für eine traurige Geschichte die uns mitnimmt und stets dafür sorgt, dass wir alle mit dieser Familie leben und sie immer unterstützen.

Was da wirklich hinter der Kulisse ist? Traurigkeit über Ableben eines Familienmitglieds - sicher; aber auch Erleichterung darüber, dass dieses belastende Kapitel beendet ist und eine Ehefrau wieder aktiv ins Leben treten kann und Kinder die weiter ihren Weg gehen.

Bin gespannt, wie die Mutter damit umgehen wird. Bete für sie, dass die von ihr heraufbeschworenen Geister ihr nicht die Kraft und Glauben rauben und sie schnell auch wieder Freude, Wärme und Herzlichkeit im Leben erfahren darf. Unerschöpflich ist auch ihre Kraft nicht und ihr Bestes hat sie immer für andere gegeben. Hoffe für sie, dass da auch für sich selbst was an Liebe über bleibt, an dem sie sich erfreuen darf.

Für morgen bitte ich die Lesenden Liebe, Wärme und Kraft den Hinterbliebenen zu schicken, die aus tiefsten Herzen kommt und so diesen Rabenschwarzen Tag erträglich macht.

31
Aug
2011

Frau als Ware

Ich bekomme Ekel-Pickel beim Anblick einer Bordell-Tür. Dahinter spielt sich was ab, was mit der Würde der Frau und Anstand nichts zu tun haben.

Da gehen Männer rein, die zu Hause Kinder haben, Frau lieben und erniedrigen im Bordell Frauen zum Spass und für Geld! Das scheint für die NORMAL zu sein und je abartiger die Praktiken, desto höher der Spass..Liebe Männer - oder besser: liebe Väter: Wenn ihr nach Hause kommt, frisch runtergestiegen von Iwana, Eva, Anna oder wie das junge Ding auch heisst, und eure liebe Tochter die Tür aufmacht und Pappa um den Hals fällt.... bekommt ihr dann erneut einen Ständer?
Nein,? Fragt euren Nachbarn... der vielleicht schon.. könnt ihr doch unter Nachbarn ein kleines Geschäft aufmachen und braucht nicht ins teure Bordell zu gehen... Wie, jetzt, mit den Töchtern wollt ihr das nicht????

Dann denkt doch beim Anblick des nächsten Pornos: Da sitzen auch Töchter von Väter die das in 9 von 10 Fällen auch nicht wollen!

Dann schrumpft wohl die Manneskraft und das geht ja gar nicht!!!!!

7
Aug
2009

SPAM MAILS

Wie blöd sind eigentlich Männer? Oder was für ekelhafte Wixer sind es, die sich daran im Büro aufgeilen, wenn sie diese abartigen Emails von Ana, Ivanova & Co kriegen... die denen was vorstöhnen wie geil sie wären und was sie so alles freiwillig lecker finden!

Dann noch ein link zu irgendeiner Seite und Go!

Ich bekomme täglich diese Kackdinger und mein einer Provider schwört Stein und Bein, dass er da nix für kann. Leider besitze ich noch einen zweiten Provider, der bekommt hierzu einen tadellosen Filter hin..... Na? klingelt es..

aber im Ernst, die oder der, der sich gegen diese sexistisch ekelerregenden Aussagen mal zu wehr setzt bekommt von mir einen Orden!

27
Apr
2009

Ethik im Berufleben- der Handwerker!

warum ich das so explizit schreibe? weil sie in gänze fehlt, die ethik, die berufsehre oder auch überhaupt die lust einen beruf auszuüben. anders lässt es sich nicht erklären, wie schludrig gearbeitet wird. da kommt der maler und hinterlässt überall nasen auf den lackierten flächen. "ach, das sieht man doch gar nicht!" da kommt der spengler und schafft es in drei jahren nicht die heizung fachgerecht abzudämmen. "ja, was sie immer wollen" nein, nicht was ich will, sondern was fachmännisch vorgeschrieben steht schwarz auf weiss, schlichtweg die regeln die dazu gehören. egal, da kommen wir halt nochmals wieder und werkeln weiter.
oder ein automechaniker der null interesse daran hat den gemeldeten fehler in der elektronic zu beheben. "fehler stand nicht im systemprotokoll." das aber ich mit meinem auto manchmal schon verrückt werde, wenn dieser warnton ohne angabe von gründen angeht und das auch mal während der fahrt oder beim abschliessen des autos bei gelöschten licht, ist ihm egal. oder der tischler der einen tisch reparieren will! beim ersten mal tauscht er ein holzstück aus und erwischt nicht ganz den richtigen ton, dann nimmt er einen zweiten anlauf und ändert an einer anderen stelle auch mal was im holz, damit es jetzt asymetrisch falsch ist und dann, nach erneuter reklamation, ganz einfach den ganzen tisch in einer dunklen farbe nachzubeizen! a. war das nicht der auftrag und b. passt der tisch nicht mehr zu den stühlen... oder der monteur der das waschbecken in einem funkelniegelnagel neuen bad mit silikon abdichtet und dabei auf den bodenflliesen und an der türzarge auch ein wenig spuren mit silikon hinterlässt, der tischler der sich vermessen hat bei der türzarge und diese dann falsch einbaut und den fehler mit einem sockel kaschiert, solche fälle lassen sich endlos weiterführen. HANDWERKER, wann werdet ihr mal endlich mit sorgfalt und lust eurer berufung nachgehen und nicht schon beim beginn des tages träumend sich den nächsten feierabend herbeiwünschen....
logo

Hai4711

User Status

Du bist nicht angemeldet.

Aktuelle Beiträge

fake news
es ist einfach normal geworden - alles anzuzweifeln...
Hai4711 - 9. Nov, 15:21
"Besuch der alten Dame..."
Morgen feiern die NL- Eröffnung des parlamentarischen...
Hai4711 - 16. Sep, 17:47
wird hier jemand Flügge?
http://www.nrc.nl/nieuws/2 013/09/06/koning-willem-al exander-krijgt-als-eerste- staatshoofd-eigen-speech-s chrijver/ Der...
Hai4711 - 6. Sep, 12:01
Teil 2 der Marke O.
Und das Theaterspiel geht munter weiter. Häppchenweise...
Hai4711 - 5. Sep, 16:09
Gedanken zu Oranje-B.V.
Aus Abstand & gebührenden Respekt betrachtet,...
Hai4711 - 15. Aug, 09:32

Links

Suche

 

Status

Online seit 4070 Tagen
Zuletzt aktualisiert: 9. Nov, 15:21

Credits

vi knallgrau GmbH

powered by Antville powered by Helma


xml version of this page

twoday.net AGB


Profil
Abmelden